Pressemitteilung: Motorradclubs müssen sich von Neonazis distanzieren

Die Abgeordnete weiter: „Auch wenn die Masse der Rocker sich von Neonazis nicht politisieren lässt, ist die immer wieder in diesen Milieus anzutreffende Mischszene ein hochgefährliches Gebräu. Dies zeigt sich insbesondere in Fällen von Waffenhandel, in die Neonazis und Rocker verwickelt waren. Es ist zugleich entlarvend für faschistische Demagogen, wenn sie einerseits harte Strafen gegen Kriminelle fordern und andererseits selbst im kriminellen Rockermilieu mitmischen.“